Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Menüs für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen

Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Menüs für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen

Kein Versand in Kalenderwoche 44

Liebe Kundinnen und Kunden, um die Frische Ihrer Menüs zu gewährleisten, werden vom 30.10. - 05.11.2017 aufgrund der Feiertage keine Menüs versendet. Wir bitten um Ihr Verständnis!

wurde in den Warenkorb gelegt.

Schlaganfall

Schlaganfall

Laut der „Deutsche Schlaganfall Hilfe Stiftung“ erleiden jährlich ca. 270.000 Menschen einen Schlaganfall, knapp 200.000 davon sind erstmalige Schlaganfälle. Fast 80% aller jährlichen Anfälle betreffen Menschen ab dem 60. Lebensjahr. Als Folge des Schlaganfalls ist langfristig jeder Vierte von Schluckstörungen betroffen.

Wie beeinflusst ein Schlaganfall das Schlucken?

Durch einen Schlaganfall wird das Gehirn nicht mehr ausreichend durchblutet. Aus diesem Grund kann es zu  Lähmungserscheinungen (z.B. Halbseitenlähmung) kommen. Diese betrifft oft auch die Gesichts-, Kau- und Schluckmuskulatur. Somit  ist die Aufnahme von Nahrungsmitteln meist problematisch. Daher kann die Nährstoffversorgung z. B. durch Schluckstörungen (Dysphagie) beeinträchtigt sein. Sie sind eine häufige Folge des Schlaganfalls. Bei Schluckstörungen besteht ein höheres Risiko, Essen oder Trinken zu verschlucken und in die Luftröhre, die Bronchien oder die Lunge zu bekommen. Diese sogenannte „Aspiration“ ist eine häufige Ursache für Lungenentzündungen (Aspirationspneumonie) bei Schlaganfallpatienten. Aufgrund der Lähmung kann es sein, dass die selbständige Zubereitung des Essens und das Essen selber schwer fallen oder nicht möglich sind.

Ein wichtiger Aspekt der Genesung ist es, dass die Betroffenen sich ausgewogen/abwechslungsreich ernähren und die richtigen Lebensmittel wieder essen können, um weiteren Krankheiten und einer Schwächung des Körpers entgegen zu wirken.

Ein Teil des Prozesses zur Schlaganfallgenesung ist die Erholung, die vor allem durch die Ernährung verbessert wird.

Unsere Lösungen

Unsere pürierte Kost kann dazu beitragen, dass Sie oder Ihr Angehöriger besser und einfacher essen kann. Die gleichmäßig glatte pürierte Konsistenz minimiert die Gefahr sich zu Verschlucken.

Die pürierten Fertiggerichte und Cremesuppen eignen sich, um eine ausgewogene Ernährung zu unterstützen, sowie einer beginnenden Mangelernährung vorzubeugen. Zu dieser kann es kommen, wenn die Zufuhr von Nährstoffen, die der Körper zum Leben braucht, zu gering ist. Eine Mangelernährung kann ernsthafte Folgeerkrankungen nach sich ziehen.

Unsere Köche und Ernährungswissenschaftler haben leckere pürierte Fertigmenüs kreiert, die dem ursprünglichen Lebensmittel in Form und Farbe nachempfunden sind. Die Menüs sind vollwertige und äußerst schmackhafte Mahlzeiten. Die pürierten Menüs natur plus haben eine verringerte Einwaage und ein Extra an hochwertigem Eiweiß und können so helfen einem Muskelabbau entgegenzuwirken. Außerdem sind sie energiereich und enthalten bis zu 1,8 Kalorien pro Gramm. Daher kann der Betroffene mit wenigen Bissen eine wohlschmeckende und vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen und einer Mangelernährung entgegenwirken.

Empfohlene Menüs

Probieren Sie die Lieblings-Menüs unserer Kunden.